Willkommen

1960 wurde unser Bürgerverein gegründet. Seine vorrangige Aufgabe ist es, die Belange der Bürger dieser Gemeinden wahrzunehmen und zu fördern. Auf überparteilicher Grundlage hält er Kontakt zu Verwaltung und den kommunalpolitischen Gremien im Ort Walddörfer und im Bezirk Wandsbek. Wir treffen uns zu gemeinsamen Essen, z. B. dem legendären Grünkohlessen im Januar eines jeden Jahres und wir veranstalten gemeinsame Tagesfahrten zu geschichtsträchtigen Orten. Unser Verein ist mit über 200 Mitgliedern eine politische Kraft, die nicht so einfach übergangen werden kann.
Für die Mußestunden empfehlen wir  unser Buch >>> zum schmöckern.

Aktion „Hamburg räumt auf“ am Samstag 09.03.24 / 13:00 Uhr

(bv) Gemeinsam für ein sauberes Duvenstedt/Wohldorf-Ohlstedt: am Samstag, den 9. März 2024 beteiligen wir uns an der Aktion „Hamburg räumt auf“. Packt mit an und helft uns, unsere Stadtteile von Unrat zu befreien. Treffpunkt ist am Samstag den 09.03.24 um 13:00 Uhr im Schleusenredder 7.
Für alle fleißigen Helfer gibt es im Anschluss Kaffee und Kuchen! Jeder Beitrag, jede helfende Hand zählt!

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl 2023

(pz) Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 20. November statt, bei der sich 40 Mitglieder im Gemeindesaal der Matthias-Claudius Kirche zusammenfanden. Nachdem das bisherige Vorstandsteam vor zwei Jahren komplett neu gewählt wurde, stand in diesem Jahr die Wiederwahl an. Der bisherige Vorstand bestand aus Berufstätigen und die letzten 2 Jahre „nach Corona“ brachten für viele berufliche Chancen und Veränderungen mit sich. Aus diesem Grund sind wir mit der Vakanz für den ersten Vorsitzenden in die Wahl gestartet und konnten auch während der Mitglieder-versammlung keinen Kandidaten resp. Kandidatin finden. Dieses ist zwar bedauerlich, bietet aber in Hinblick auf eine überschlagende Besetzung des Vorstandes Möglichkeiten.
Die anderen Positionen wurden bestätigt, so dass wir nun mit Margarethe (Rethi) Delventhal weiterhin eine hervorragende 2. Vorsitzende haben. Unterstützt wird die Vorstandsarbeit durch Yvonne Wilhelm als Kassenwartin, Philipp Ziegler als Schriftführer sowie Peter Reincke, Susanne (Suse) Wulf und Stephan Teichmann als Beisitzer. Darüber hinaus wird sich Rainer Krohn um die Zusammenarbeit mit dem Zentralverband der Hamburger Bürgervereine kümmern. Dem neuen Vorstand wird für die kommenden Jahre viel Glück gewünscht und Dir lieber Steffen danken wir nochmals für Dein Engagement sowie die geleistete Arbeit für den Bürgerverein und den Stadtteil in den letzten zwei Jahren!

Ohlstedter Grünkohlessen: 26.1.2024 • 19 Uhr, Landhaus Ohlstedt
Um Anmeldung wird gebeten Tel.: 605 588 18 • Mail: info@bv-duwooh.de

Ohlstedter-Dorffest-2023
Drei Perlen im Norden 2
„Viel ist geschehen in den letzten Jahren…“

Ein Jahrzehnt Lokalgeschichte

2010 – 2020

Viel ist geschehen in den letzten zehn Jahren in Duvenstedt und Wohldorf-Ohlstedt. Nicht nur, dass die Einwohnerzahl der Ortsteile in dieser Zeit um über 200 auf fast 11.000 Personen angewachsen ist. Es wurde auch diskutiert, gestritten, geplant, abgerissen, gebaut aber auch gefeiert und musiziert. So beging Duvenstedt im Jahr 2011 sein 750jähriges Bestehen mit fröhlichen Festtagen; 2013 eröffnete der Verein „Hände für Kinder“ den umgebauten Kupferhof in Wohldorf für seine Gäste und 2015 entstand über Nacht auf dem Ohlstedter Platz eine Zeltunterkunft für 400 Geflüchtete - um nur einige Beispiele zu nennen. Auch das Ortsbild hat sich mancherorts stark verändert: alte Häuser wurden durch moderne Neubauten ersetzt, neue Baugebiete entstanden im Kleinen wie im Großen.
All dies dokumentiert die reich bebilderte Chronik des Bürgervereins Duvenstedt/ Wohldorf-Ohlstedt, die der Verein zu seinem 60. Jubiläum herausgegeben hat. Auf 140 Seiten kommen ortskundige Autorinnen und Autoren zu Wort. Sie beschreiben politische Auseinandersetzungen, die teilweise Jahrzehnte dauerten und mal ein gutes und mal ein frustrierendes Ende fanden. Sie berichten über Erfolgsgeschichten wie den zeitgemäßen Umbau des U-Bahnhofs Ohlstedt und erzählen von vielen kleinen Begebenheiten, die sich über die Jahre sonst noch ereigneten. Oder sie erinnern sich an längst vergangene Zeiten.
Dem Bürgerverein ist mit seiner Chronik über die „Drei Perlen im Norden II“ zehn Jahre nach der Jubiläumsveröffentlichung zum 50. Geburtstag wieder ein liebens- und lesenswertes Werk gelungen, das nicht nur für Neubürger*innen viel Interessantes zum Stöbern bietet und ein umfassendes Bild über das Leben in Hamburgs Norden zeichnet.

Einige Bücher sind noch für 10 €  zu erwerben. Die Bücher können  direkt beim Bürgerverein bestellt werden: Bitte überweisen Sie 13,- € pro bestelltem Buch incl. Versand auf das 

Bürgervereinskonto:
Bankverbindung: Bürgerverein, Hamburger Sparkasse
IBAN: DE05 2005 0550 1056 2225 63; BIC: HASPDEHHXXX

Sobald das Geld eingegangen ist, werden Ihnen die Bücher zugestellt.

„Der Bürgerstaat ist nicht bequem, Demokratie braucht Leistung“

  Willy Brandt